Freitag,  5. Oktober 2018 um 17:00 – 22:00

SPIKE Dresden
Karl-Laux-Straße 5
01219 Dresden
In der Ausstellung werden Menschen in Dresden mit ihren unterschiedlichen Geschichten präsentiert. Die Macher des Projekts stellen sich vor und diskutieren über die Erfahrungen, die sie in den letzten drei Jahren gemacht haben. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit Teilnehmern unter anderem aus Eritrea und Afghanistan wird gezeigt, wie es gelingen kann, Menschen urteilsfrei als Menschen zu erfassen. Es wird viel Raum für ausführliche Geschichten, Rückfragen und Gespräche geben. Im Rahmen der 18.INTERKULTURELLEN TAGE IN DRESDEN.

Update 22.09.2018

Wir sind in den Vorbereitungen zur Veranstaltung, haben viele von den schönen Fotos und interessanten Interviews schon gesehen und gelesen. Es wird definitiv ein spannender, unterhaltsamer und auch kulinarisch ansprechender Abend.
Viele der Protagonist*innen sind selbst anwesend. In einer kleinen Podiumsdiskussion werden wir unter anderem der Frage nachgehen: „Was können wir voneinander lernen?“
Musikalisch begleitet wird der Abend von Samuel Goitom (Krar und Gesang). Ein kleines Buffet mit internationalen Speisen wird die Gaumen erfreuen.

September 22, 2018 at 4:37 pm by Ellen Demnitz-Schmidt
Category: Blog