SPIKE im Gemeinwesen

im AltenheimDas SPIKE leistet Gemeinwesenarbeit in Form von Öffnung in den Stadtteil hinein, Generationen übergreifender Arbeit und Kooperation mit Partnern aus dem lokalen Umfeld. Dabei unterstützen und organisieren wir verschiedenste Veranstaltungen, Aktionen und Angebote. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Generationen übergreifenden und mehrgenerationenfähigen Angebote im Gemeinwesen sowie Angeboten für Anwohner*innen und Kooperationspartnern.

Wir engagieren uns in und für zahlreiche Netzwerke in Dresden und darüber hinaus. Das Netzwerkes der sozialen Einrichtungen in Leubnitz-Neuostra (SPIKE-Stammtisch) trifft sich viermal im Jahr. Die nächsten Termine sind 6.Juni 2017, 5.September 2017 und 5.Dezember 2017 jeweils 11 Uhr in der Leubnitzer Höhe, Altleubnitz 32.

SPIKE Dresden ist Mitglied in der Konzeptgruppe “Urban Art” der Landeshauptstadt Dresden und arbeitet intensiv an der Konzeptentwicklung URBAN ART mit.

SPIKE Dresden unterstützt das Bündnis “Dresden.Respekt.”

SPIKE ist zeitlich sehr flexibel zugängig, nutzbar und offen für externe Nutzer sowie selbstverwaltete Gruppen, die bei Bedarf im Rahmen der personellen Möglichkeiten unterstützt werden können.