URBAN COLORS – Workshops zur Gestaltung von Flächen im öffentlichen Raum

SPIKE Dresden gestaltete in der Vergangenheit und aktuell viele öffentliche Flächen in der Stadt Dresden und Umgebung. Aktuellstes Beispiel ist die großflächige Gestaltung von 3 Fußgängertunneln in Dresden-Gorbitz und die Gestaltung von Verteilerkästen.

Unsere Ziele dabei sind:

  • in sich geschlossenen Eindruck (einheitliche Grundierung/farbliche Gestaltung im Ton-in Ton Effekt), durchgehende thematische Gestaltung- pro Tunnel ein Thema
  • Styles können gemalt werden, künstlerische Freiheit unter Beachtung ethischer Vorgaben
  • Entwürfe müssen nicht eingereicht und bewertet werden, Einbeziehung der Anwohner in Form entsprechender Öffentlichkeitsarbeit Einbeziehung verschiedener Sprayer- Crews, die einen Namen in der Szene haben (das erhöht die Akzeptanz der Gestaltung innerhalb der Szene)
  • Workshop Leiter sind so genannte Gatekeeper-sie kommen aus der Szene und sind anerkannt
  • Aufgreifen des vernetzten Charakters der Szene durch Einbeziehung von Sprayern aus Dresden, der Region, überregional und international , Einbeziehung von Sprayern aus dem direkten Umfeld der zu gestaltenden Flächen
  • Darstellung weiterer Aspekte
  • Differenzierte Wahrnehmung von Graffiti
  • Generationen miteinander in Verbindung bringen (Nachfolge- Effekte)
  • Eingehen auf Bedürfnisse der Einwohner
  • Entstehung von Kunst im öffentlichen Raum

Schaltkästen mit Gestaltung (und vorher)

Hier geht es zu URBAN COLORS Workshops